4 Jahre nach Abspaltung

Siemens verkauft Osram-Anteile

Uhr | Aktualisiert

Siemens hat sich von Osram gelöst. Vier Jahre nach der Abspaltung verkaufte der Konzern fast alle Osram-Aktien.

(Source: geralt / pixabay.com)
(Source: geralt / pixabay.com)

Siemens hat sich vom Grossteil seiner verbliebenen Osram-Aktien getrennt. Vier Jahre nach der Abspaltung der ehemaligen Konzerntochter steht Osram nun auf eigenen Füssen, zitiert Finanz und Wirtschaft einen Siemens-Sprecher.

Wie der Münchner Industriekonzern mitteilt, verkaufte er 18,16 Millionen Osram-Aktien für fast 1,2 Milliarden Euro an grosse Investoren. Mit 65,05 Euro pro Aktie lag der Verkaufspreis 3 Prozent unter dem Schlusskurs, heisst es in dem Bericht von Finanz und Wirtschaft. Seit dem Börsengang vor vier Jahren habe sich der Kurs der Osram-Aktie fast verdreifacht.

Zuletzt hielt Siemens noch rund 17,5 Prozent der Anteile, nun verkaufte der Konzern 17,34 Prozent. Der Rest bleibe in Siemens-Besitz.

Webcode
DPF8_61523

Kommentare

« Mehr