Lancierung 2018

Brack.ch verkauft auch Lebensmittel

Uhr | Aktualisiert

Der Onlineshop Brack.ch wird voraussichtlich ab nächstem Jahr in das Lebensmittelgeschäft einsteigen. Verkauft werden sollen keine Tiefkühl- oder Kühlwaren.

Logistikzentrum von Competec in Willisau. (Source: Competec)
Logistikzentrum von Competec in Willisau. (Source: Competec)

Brack.ch steigt in das Lebensmittelgeschäft ein, wie die Luzerner Zeitung schreibt. “Es ist korrekt. Brack.ch baut derzeit eine Produktkategorie Lebensmittel auf”, zitiert die Zeitung Brack-Mediensprecher Daniel Rei. Der Onlineshop habe seit Montag eine Product Managerin für den Bereich “Food". Sie verfügt gemäss Rei über mehr als zehn Jahre Managementerfahrung in der Lebensmittelbranche.

Brack werde nur haltbare Lebensmittel ins Sortiment aufnehmen, also keine Tiefkühl- oder Kühlwaren, sondern etwa Schokolade, Konservendosen und Teigwaren. Wie das Sortiment schlussendlich aussehen wird, sei jedoch noch nicht klar. Geplant sei die Lancierung für nächstes Jahr.

"Auch im Zusammenspiel mit dem Brack.ch Order Button, über den sich Konsumenten per Knopfdruck mit den wichtigsten Waren für den täglichen Bedarf eindecken, stellen Nahrungsmittel eine ideale Sortimentsergänzung dar", zitiert die Luzerner Zeitung Rei.

Webcode
DPF8_67952

Kommentare

« Mehr