Xperia M5

Sonys "Selfie-Smartphone" kommt in die Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Top-Kameras für Sonys Mittelklasse: das Xperia M5 bietet ausser einer Hauptkamera mit 21,5 Megapixeln zudem eine 13-Megapixel-Frontkamera. Ab Mitte Februar gibt's das wasserdichte Smartphone in der Schweiz.

Ein halbes Jahr nach seiner offiziellen Vorstellung bringt Sony sein neuestes Smartphone in die Schweiz. Wie das Xperia M4 Aqua ist auch das Xperia M5 wasserdicht, besitzt einen ausdauernden Akku und ist im mittleren Preissegment angesiedelt.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger kann das Xperia M5 aber mit einer noch leistungsstärkeren Hauptkamera aufwarten, wie Sony mitteilt. Diese löse mit 21,5 Megapixeln auf und hole weiter entfernte Motive mithilfe seines fünffachen Clear-Image-Zooms "ohne Qualitätseinbussen" näher heran.

5-Zoll-Smartphone

Mit dem Hybrid-Autofokus soll das Xperia M5 Motive zudem in nur 0,25 Sekunden scharfstellen, heisst es weiter. Auch Videoaufnahmen in 4k sollen mit dem neuen Smartphone kein Problem sein.

Das 5 Zoll grosse Telefon wartet ausserdem mit einer 13-Megapixel-Frontkamera auf – perfekt für Selfies, findet Sony. Dank Weitwinkelobjektiv sollen alle Freunde auf dem Foto Platz finden.

Wasserdichte Mittelklasse

Wie die Flaggschiffe der Xperia-Z5-Reihe sei auch das neue Mitglied der Smartphone-Familie gegen Wasser und das Eindringen von Staub geschützt. Aber aufgepasst: Schmutz darf mit fliessendem Wasser abgespült werden, die Bedienung im Regen sei ebenfalls möglich. Aber dem vollständigen Eintauchen unter Wasser hält das Telefon hingegen nicht Stand!

Laut Mitteilung hält der Akku bis zu zwei Tage, und der 16 Gigabyte grosse Systemspeicher lässt sich per SD-Karte um bis zu 200 Gigabyte erweitern. Die Vorder- und Rückseite bestehen aus gehärtetem Glas, die Ecken aus Edelstahl sollen für zusätzlichen Schutz sorgen. Als Betriebssystem nutzt das 143 Gramm schwere Smartphone Android 5.0 Lollipop.

Das Xperia M5 ist ab Mitte Februar in Schwarz, Weiss und Gold in der Schweiz erhältlich. Der Hersteller empfiehlt einen UVP von 449 Franken.

Webcode
6431

Kommentare (0)

« Mehr