Marktüberwachung 2017

ESTI meldet zahlreiche Mängel bei elektrischen Geräten

Uhr | Aktualisiert

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat hat die Ergebnisse seiner jährlichen Marktüberwachung von elektrischen Geräten publiziert. Jedes siebte überprüfte Gerät weist Mängel auf. Das ESTI sprach 108 Verkaufsverbote aus.

(Source: kitthanes / Fotolia.com)
(Source: kitthanes / Fotolia.com)

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) hat bei seiner jährlichen Marktüberwachung von elektrischen Geräten zahlreiche Mängel festgestellt. Wie das ESTI mitteilt, wies jedes siebte von 1555 überprüften elektrischen Erzeugnissen Mängel auf.

Gesamthaft erfasste das ESTI 217 Erzeugnisse mit Mängeln. Darin enthalten sind 117 Erzeugnisse mit sicherheitstechnischen Mängeln. Entsprechend sprach das ESTI im vergangenen Jahr 108 Verkaufsverbote aus. In 23 Fällen nahmen die Hersteller und der Handel in Zusammenarbeit mit dem ESTI betroffene Erzeugnisse vom Markt. In 16 Fällen wurden diese Rückrufe und Sicherheitsinformationen zudem auf der Website des Büros für Konsumentenfragen BFK veröffentlicht.

Von Akkus bis Zeitschaltuhren

Besonders betroffen waren etwa portable Haushaltgeräte, Adapter, Akkus, Brotbackgeräte, Drucker, Elektroheizer, Grillgeräte, Karaoke-Sets, Leuchten, Monitore, Notebooks, Rauchmelder, Reiseadapter und Zeitschaltuhren sowie Ladegeräte von Laptops und Smartphones. Betroffen waren zudem verschiedenste Produkte mit unzulässigen Steckern (wie Schuko-Stecker).

Erzeugnisse mit Mängeln. (Source: ESTI)

Das ESTI rät zur Vorsicht beim Onlineeinkauf von sehr preisgünstigen elektrischen Geräten direkt aus Fernost. Die Geräte seien vielfach Nachahmer-Produkte, die im längeren Betrieb durch den Einbau von elektronisch mangelhaften Komponenten und einer rudimentären Bauweise unsicher werden könnten.

Das ESTI empfiehlt beim Kauf von elektrischen Geräten auf Anbieter mit einem erreichbaren und kompetenten Kundendienst in der Schweiz zu setzen. Ausserdem sollten Kunden auf aussagekräftige Bedienungsanleitungen und auf dem Gerät angebrachte Prüfzeichen achten, wie das Sicherheitszeichen des ESTI. Geräte mit dem Sicherheitszeichen sind auf der ESTI-Webseite veröffentlicht.

Sicherheitszeichen des ESTI. (Source: ESTI)

Schweizweite Marktüberwachung

Das ESTI führt die Marktüberwachung schweizweit gemäss der Verordnung über elektrische Niederspannungserzeugnisse (NEV) durch. Es überprüft stichprobenweise elektrische Erzeugnisse für Haushalt, Büro, Gewerbe und Industrie auf ihre Konformität und Sicherheit hin.

Die Stichproben führt es bei Besuchen von Grossverteilern, Fachmärkten, Herstellern, Messen und bei Kontrollen auf Webseiten und in Printmedien durch. Ausserdem erfolgten Überprüfungen aufgrund von Meldungen von Konsumenten, Mitarbeitern und Experten aus dem Elektrobereich.

Webcode
DPF8_92393

Kommentare

« Mehr