250 oder 50 Franken Rabatt?

So trickst Dyson am Black Friday

Uhr | Aktualisiert

Dyson hat am Black Friday mit seinen Angeboten getrickst - das berichtet der Kassensturz. Kurz vor dem Black Friday habe der Technologiekonzern die Preise massiv erhöht, um dann umso grössere Rabatte anzubieten.

(Source: entwurfsmaschine / Fotolia.com)
(Source: entwurfsmaschine / Fotolia.com)

Laut Kassensturz hat Dyson die Preise für seine Produkte auf der Webseite erhöht, um danach am Black Friday grosse Vergünstigungen anzubieten. Angeblich geschah dies am Tag vor dem Black Friday bei mehreren Produkten. Der Kassensturz berichtet etwa vom Luftbefeuchter AM10, der im Handel normalerweise für rund 400 Franken verkauft werde. Der Luftreiniger soll vorübergehend rund 600 Franken gekostet haben.

Kurze Zeit später habe Dyson 250 Franken Rabatt auf den Luftreiniger angeboten. Der Endpreis während dem Black Friday lag somit bei rund 350 Franken.

"Für Black Friday wurden die Preise angepasst, um unseren Kunden ein attraktives Angebot zu unterbreiten", zitiert Kassensturz den Elektronikhersteller. Der Preis von rund 600 Franken richte sich nach dem UVP des Geräts.

Webcode
DPF8_72980

Kommentare

« Mehr