E3 2017

Intel demonstriert 18-kernigen i9-Prozessor

Uhr | Aktualisiert

Am zweiten Tag der Electronic Entertainment Expo hat es vor allem Playstation-Titel und Ubisoft-Games zu sehen gegeben. Zudem zeigte Intel einen neuen Prozessor und kündigte eine Partnerschaft mit der Electronic Sports League an.

Die Pressekonferenz von Intel. (Quelle: Intel)
Die Pressekonferenz von Intel. (Quelle: Intel)

Intel hat an der E3 genannten Electronic Entertainment Expo in Los Angeles seinen 18-kernigen Prozessor Core i9 X in einer ersten Live-Demonstration präsentiert. Intel kündigte zudem an, dass es Technology Partner der Electronic Sports League (ESL) wird. Damit rüstet der Hersteller E-Sports-Turniere und -Übertragungen mit der notwendigen Technologie aus. Im gleichen Zug versprach das Unternehmen einen Bonuspreis von 1 Million US-Dollar für das Team, das als erstes vier der zehn ESL-Wettbewerbe gewinnt.

Sony zeigte Videos zu bald erscheinenden Playstation-Titeln, darunter ein Trailer für Uncharted: The Lost Legacy, Gran Turismo Sport, Detroit: Becoming Human und Marvel’s Spiderman.

Die vollständige Konferenz mit einem Media Showcase gibt es auf Youtube zu sehen. Die Konferenz beginnt im Video bei 1:03:14.

Auch Ubisoft zeigte mehr zu neuen Titeln. Entwicklerlegende Shigeru Miyamoto von Nintendo kam als Gast auf die Bühne, um für ein Ubisoft-Spiel mit Figuren von Super Mario zu werben.

Nintendo-Entwickler Shigeru Miyamoto und Ubisofts CEO Yves Guillemot. (Quelle: Screenshot vom Youtube-Video der Konferenz)

Ebenfalls zu sehen waren etwa Far Cry 5, Beyond Good and Evil 2, The Crew 2 und Starlink: Battle for Atlas.

Ein Video der gesamten Konferenz ist ebenfalls auf Youtube. Sie beginnt im Video bei 58:33.

Webcode
DPF8_45169

Kommentare

« Mehr