TV-IP-Standard

D-Link, Panasonic und Triax bieten Hotel-TV-Lösung an

Uhr | Aktualisiert

Die IP-Infrastrukur von D-Link, die Empfangslösung von Triax und die Fernseher von Panasonic. Diese Kombination soll eine Hotel-TV-Lösung aus einem Guss versprechen.

D-Link, Panasonic und Triax sind eine Kooperation eingegangen. Wie D-Link in einer Mitteilung schreibt, wollen die drei Unternehmen eine innovative Hotel-TV-Lösung für Hoteliers, Installateure oder Systemintegratoren anbieten. Die Lösung soll sich für kleine Pensionen genauso wie für grosse Hotels, Krankenhäuser oder öffentliche Einrichtungen eignen.

Die Zusammenarbeit verläuft folgendermassen: D-Link stellt die IP-Infrastruktur bereit, Triax die passende Lösung für den Empfang von Audio, Video und Datensignalen, und Panasonic die Fernseher, um die Daten im TV-IP-Standard empfangen zu können.

Der TV-IP-Standard basiert auf dem internationalen Sat-IP-Standard. Antennenkabel oder eine Empfangsbox sind aber nicht nötig. Der Inhalt wird im TV-IP-Server eingespeist und über ein handelsübliches Twisted-Pair-Netzwerkkabel im Multicast-Modus übertragen. Der TV-IP-Standard bietet Funktionen wie Pay-TV, EPG, Videotext und USB-Recording. Dank des Standards und der engen Kooperation liesse sich die bestehende Netzwerkinfrastruktur nutzen, was eine Reduzierung des Kosten- und Installationsaufwands verspricht.

Die Hotel-TV-Lösung ist auch in der Schweiz ab sofort verfügbar, wie D-Link auf Anfrage sagt.

Webcode
7175

Kommentare (0)

« Mehr