VR-Headset

HTC Vive Pro kommt Anfang April

Uhr | Aktualisiert

HTCs neues VR-Headset, das Vive Pro, erscheint am 5. April. Der Hersteller verspricht eine merklich gesteigerte Auflösung gegenüber dem Vorgängermodell.

Das HTC Vive Pro (Source: HTC)
Das HTC Vive Pro (Source: HTC)

Das HTC Vive Pro wird ab 5. April europaweit verfügbar sein. Dies teilt der Hersteller des an der CES 2018 vorgestellten VR-Headsets mit. HTC gibt einen UVP von rund 880 Euro an. Inbegriffen ist nur das Headset, nicht aber die Controller und die beiden Basisstationen.

Bestehende Vive-Kunden, die bereits über Controller und Basisstationen verfügen, könnten diese weiterverwenden und mit dem Vive Pro nur das Headset austauschen.

Das HTC Vive Pro ist gemäss Mitteilung mit einem Dual-OLED-Display ausgestattet, welches eine Bildauflösung von 2880 x 1600 Pixel aufweist. Dies sei eine Steigerung der Auflösung von 78 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell, das vor zwei Jahren auf den Markt kam.

Tags
Webcode
DPF8_85169

Kommentare

« Mehr