HTC U Ultra und HTC U Play

HTC zeigt neue Smartphones

Uhr | Aktualisiert

HTC hat zwei neue Smartphones präsentiert. Ihre Kameras sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Fotos schiessen.

HTC U ULTRA (Quelle: HTC)
HTC U ULTRA (Quelle: HTC)

HTC hat zwei Smartphones vorgestellt, das U-Ultra und das U-Play. Beide Smartphones haben eine farbige Glasoberfläche, wie HTC mitteilt. Beide Geräte verfügen über einen internen SD-Slot. Ebenfalls an Bord ist eine Ultrapixel-Kamera. HTC verwendet diesen Begriff für eine lichtempfindliche Kamera, die bei schlechten Lichtverhältnissen bessere Fotos machen soll als andere Kameras.

U-Ultra mit 128 Gigabyte Speicher

Der Bildschirm des U-Ultra hat einen Durchmesser von 5,7 Zoll und bietet eine Quad-HD-Auflösung. Zusätzlich gibt es über dem Display einen kleinen Zweitbildschirm, der stets die wichtigsten Informationen anzeigen soll.

HTC bietet das Modell wahlweise mit 64 und 128 Gigabyte internem Speicher an. Das Smartphone kann Videos mit 4k-Auflösung filmen. Fotos nimmt das Handy mit der 12-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite auf. Für Selfie-Freunde verbauten HTCs Ingenieure eine 16-Megapixel-Frontkamera. Beide Kameras verfügen über den Ultrapixelmodus.

Das Gerät bietet vier Mikrophone, was sogenannte 3-D-Audio-Aufnahmen erlauben soll. Der Akku soll eine Gesprächszeit von 26 Stunden erlauben. Benutzer können ihn per Quick Charge 3.0 aufladen.

U-Play mit 16-Megapixel-Kameras

Das HTC U-Play ist die günstigere Variante. Sein Full-HD-Display misst 5,2 Zoll, wie HTC mitteilt. Das U-Play speichert Daten auf dem internen Speicher mit einer Kapazität von 32 Gigabyte. Das Handy fotografiert mit einer Front- und einer rückseitigen Kamera. Beide lösen 16 Megapixel auf. Nur die Frontkamera verfügt über den Ultrapixel-Modus. Der Akku liefert Strom für eine Gesprächsdauer von mehr als 15 Stunden, wie HTC schreibt.

Die Smartphones sollen ab Februar in der Schweiz erhältlich sein. Der UVP für das HTC U-Ultra beträgt 749 Franken und für das HTC U-Play 449 Franken.

Webcode
DPF8_20702

Kommentare

« Mehr