Brand- und Explosionsgefahr droht

Lidl ruft Haar- und Bartschneider von Silvercrest zurück

Uhr | Aktualisiert

Das ESTI hat mit Lidl Schweiz eine Rückrufaktion lanciert. Beim Haar- und Bartschneider "Vakuum SHBV 800 A1" von Silvercrest droht Brand- und Explosionsgefahr.

Silvercrest Vakuum SHBV 800 A1. (Source: Lidl Schweiz)
Silvercrest Vakuum SHBV 800 A1. (Source: Lidl Schweiz)

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) hat über eine Rückrufaktion von Lidl Schweiz informiert. Wie das ESTI mitteilt, ruft Lidl den Haar- und Bartschneider "Vakuum SHBV 800 A1" der Marke Silvercrest (Artikelnummer 290952) des deutschen Herstellers Targa zurück. Betroffen sind Geräte, die Lidl Schweiz seit dem 17. Dezember verkauft.

Kunden sollen die betroffenen Produkte nicht mehr verwenden und in eine Lidl-Filiale zurückbringen. Es drohe aufgrund eines Fertigungsfehlers bei einzelnen Geräten Brand- und Explosionsgefahr beim Ladevorgang beziehungsweise bei der späteren Verwendung. Betroffene Kunden erhielten den Kaufpreis zurückerstattet.

Fragen beantwortet Lidl Schweiz über die kostenlose Kundenhotline mit der Nummer 0800 857 000.

Webcode
DPF8_86968

Kommentare

« Mehr