Partnerschaft mit Swiss E-Prix Operations

Electrosuisse steigt in Formel-E-Meisterschaft ein

Uhr | Aktualisiert

Electrosuisse hat eine Partnerschaft mit dem Organisator des Zürcher Formel-E-Strasssenrennens beschlossen. Der Fachverband soll Impulse für Elektromobilitätsthemen setzen.

(Source: amandes / Pixabay.de)
(Source: amandes / Pixabay.de)

Electrosuisse ist eine mehrjährige Partnerschaft mit der Swiss E-Prix Operations eingegangen. Die neue Partnerin des Fachverbands für Elektro-, Energie- und Informationstechnik ist Organisatorin des Formel-E-Strassenrennens in Zürich. Die Partnerschaft sieht eine Zusammenarbeit vor, bei der Electrosuisse die Elektromobilitätsthemen rund um den Elektro-Grand-Prix und zwischen den Rennen auf Verbandsebene sichtbar macht.

Der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 am 10. Juni ist Teil der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft. Ausser in Zürich findet die Strassenrennserie für Einsitzer mit vollelektrischem Antrieb in Städten wie New York, Hongkong, Paris oder Rom statt.

Electrosuisse-Geschäftsführer Markus Burger sagt: "Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Entsprechend geniesst das Thema bereits seit einiger Zeit eine hohe Priorität bei uns und wird nun in unserer Verbandsarbeit noch wichtiger werden." Pascal Derron, Gründer und CEO der Swiss E-Prix Operations, erhofft sich Impulse, um das Formel-E-Rennen in allen Sprachregionen der Schweiz stärker zu verankern.

Tags
Webcode
DPF8_86684

Kommentare

« Mehr