Geplante Markteinführung für 2020

Dyson will E-Auto-Branche aufwirbeln

Uhr | Aktualisiert

Dyson will ein E-Auto auf den Markt bringen. Das Unternehmen arbeitet bereits seit zweieinhalb Jahren an dem Projekt.

James Dyson kündigt Einstieg in die Autobranche an (Source: Dyson)
James Dyson kündigt Einstieg in die Autobranche an (Source: Dyson)

cmu. Dyson arbeitet am E-Auto. In einem offiziellen Statement auf Twitter gibt Dyson-Gründer James Dyson bekannt, dass das Unternehmen für das neue Projekt bereits 400 Mitarbeiter rekrutierte. Auch weiterhin sollen neue Mitarbeiter dazustossen. Gemäss Reuters arbeitet das Team seit zweieinhalb Jahren daran, Batterietechnologien für das elektronische Auto zu entwickeln. Dyson wolle bis zu 2 Milliarden Pfund (2,6 Milliarden Franken) in das Projekt investieren.

Bereits 1990 begann Dyson an einem Filter für Dieselabgase zu arbeiten und stellte drei Jahre später einen Prototypen vor. Das Interesse der Öffentlichkeit sei jedoch gering gewesen, so brach die Firma das Projekt ab. «Über all die Jahre blieb es mein Ziel, eine Lösung für die Luftverschmutzung zu finden. Ich glaube, dass elektrische Fahrzeuge unser globales Problem mit der Umweltverschmutzung lösen können», schreibt James Dyson. «Wir haben jetzt endlich die Möglichkeit, alle unsere Technologien zu einem Produkt zusammenzubringen. Statt die Autoabgasen zu filtern, haben wir heutzutage die Möglichkeiten, das Problem am Ursprung zu lösen.”

Der britische Technologiekonzern wolle das E-Auto im Jahr 2020 auf den Markt bringen. Genauere Informationen zum E-Auto gibt Dyson noch keine bekannt.

Webcode
DPF8_59778

Kommentare

« Mehr