Platinpartner
Partner
Fabian Pöschl
Fabian PöschlTEAM
  • 16.März 2016 - 14:38
TV-IP-Standard

D-Link, Panasonic und Triax bieten Hotel-TV-Lösung an

Fernseher mit TV>IP-Standard von Panasonic.Fernseher mit TV>IP-Standard von Panasonic. (Quelle: Panasonic)

Die IP-Infrastrukur von D-Link, die Empfangslösung von Triax und die Fernseher von Panasonic. Diese Kombination soll eine Hotel-TV-Lösung aus einem Guss versprechen.

D-Link, Panasonic und Triax sind eine Kooperation eingegangen. Wie D-Link in einer Mitteilung schreibt, wollen die drei Unternehmen eine innovative Hotel-TV-Lösung für Hoteliers, Installateure oder Systemintegratoren anbieten. Die Lösung soll sich für kleine Pensionen genauso wie für grosse Hotels, Krankenhäuser oder öffentliche Einrichtungen eignen.

Die Zusammenarbeit verläuft folgendermassen: D-Link stellt die IP-Infrastruktur bereit, Triax die passende Lösung für den Empfang von Audio, Video und Datensignalen, und Panasonic die Fernseher, um die Daten im TV-IP-Standard empfangen zu können.

Der TV-IP-Standard basiert auf dem internationalen Sat-IP-Standard. Antennenkabel oder eine Empfangsbox sind aber nicht nötig. Der Inhalt wird im TV-IP-Server eingespeist und über ein handelsübliches Twisted-Pair-Netzwerkkabel im Multicast-Modus übertragen. Der TV-IP-Standard bietet Funktionen wie Pay-TV, EPG, Videotext und USB-Recording. Dank des Standards und der engen Kooperation liesse sich die bestehende Netzwerkinfrastruktur nutzen, was eine Reduzierung des Kosten- und Installationsaufwands verspricht.

Die Hotel-TV-Lösung ist auch in der Schweiz ab sofort verfügbar, wie D-Link auf Anfrage sagt.

D-Link, Panasonic und Triax sind eine Kooperation eingegangen. Wie D-Link in einer Mitteilung schreibt, wollen die drei Unternehmen eine innovative Hotel-TV-Lösung für Hoteliers, Installateure oder Systemintegratoren anbieten. Die Lösung soll sich für kleine Pensionen genauso wie für grosse Hotels, Krankenhäuser oder öffentliche Einrichtungen eignen.

Die Zusammenarbeit verläuft folgendermassen: D-Link stellt die IP-Infrastruktur bereit, Triax die passende Lösung für den Empfang von Audio, Video und Datensignalen, und Panasonic die Fernseher, um die Daten im TV-IP-Standard empfangen zu können.

Der TV-IP-Standard basiert auf dem internationalen Sat-IP-Standard. Antennenkabel oder eine Empfangsbox sind aber nicht nötig. Der Inhalt wird im TV-IP-Server eingespeist und über ein handelsübliches Twisted-Pair-Netzwerkkabel im Multicast-Modus übertragen. Der TV-IP-Standard bietet Funktionen wie Pay-TV, EPG, Videotext und USB-Recording. Dank des Standards und der engen Kooperation liesse sich die bestehende Netzwerkinfrastruktur nutzen, was eine Reduzierung des Kosten- und Installationsaufwands verspricht.

Die Hotel-TV-Lösung ist auch in der Schweiz ab sofort verfügbar, wie D-Link auf Anfrage sagt.

 

Kommentar verfassen

 
    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf CEToday unter:
    http://www.cetoday.ch/News/2016/03/16/D-Link-Panasonic-und-Triax-bieten-Hotel-TV-Loesung-an.aspx